Bloings.de

Sehnsucht nach der Zukunft – Heimweh nach der Fremde

IMG_5919
IMG_5919

Noosa & Australia Zoo

| Keine Kommentare

Das wichtigste zuerst: Ich wünsche allen meinen Lesern ein frohes Neues Jahr mit den besten Wünschen für 2014 und so. Natürlich hoffe ich auch inständig das ihr auch eine tolle Weihnachtszeit hattet, hab mich ja schon seit ein paar Tagen nicht mehr gemeldet und die ersten Droh E-Mails erhalten. Ich habe noch ein paar Sachen in Petto, bin aber mittlerweile gut in Sydney angekommen und werde ab nächsten Montag mich wieder dem Ernst des Lebens und einem gewissen Alltag stellen, der zwar nicht minder interessant aber vielleicht ein klein wenig unspannender hinsichtlich seiner Handlung und Abwechslung ist. Was ich damit sagen will, es könnte langfristig ruhiger werden oder anders formuliert, die Taktung „Wöchentlich“ wird vielleicht durch die Taktung „Monatlich“ ausgetauscht, hängt davon ab was ich so sehe und erlebe, neben dem Job. Bis wir soweit sind, könnt ihr euch aber noch auf drei bis vier, hoffentlich, interessante Blog Beiträge freuen, ich hänge ja etwas hinterher.

Wo waren wir denn noch mal stehen geblieben? Ach ja, Fraser Island, tolle Insel, ich hatte es wohl schon erwähnt, solltet ihr mal an die Ostküste kommen, den Spot dürft ihr nicht verpassen!

Nach Fraser Island trennten sich Sophies und meine Wege erst mal wieder, sie zog direkt weiter zu Verwandten nach Brisbane und mich sollte mein Falcon nach Noosa bringen. (Er tat es  übrigens auch)

Noosa ist ein Zusammenschluss von mehreren kleinen Orten (Noosaville, Noosa Junction, Noosa Beach, ..) und stellt insowas wie das St. Tropen von Australien dar. Am nördlichsten Ende der Sunshine Coast gelegen kann man hier entweder die Seele baumeln lassen oder allerhand Aktivitäten nachgehen.

Noosa Rivermouth

Geblieben bin ich in Noosa nur zwei Nächte, die eine davon habe ich im Hostel verbracht und die andere in einem sehr schönen kleinen Motel, mit allem erdenklichen – Backpacker – Luxus wie eigenem Kühlschrank, Bügeleisen, Bügelbrett, Fernsehen, eigene – SAUBERE – Dusche, Doppelbett mit vielen Kissen und so! Die beiden Tage habe ich vollends genutzt meinen leeren Akku aufzufüllen, Abends natürlich ein wenig feiern gewesen, sonst aber nur gefaulenzt, Blog geschrieben, Wäsche mal gemacht und das erste mal seit Monaten knitterfrei getragen. 😉

Dienstags sollte es nach Brisbane weiter gehen, ein Wiedersehen mit einer Bekannten aus Airlie Beach hat mir dann aber noch einen wirklich lohnenswerten Zwischenstop im Australia Zoo beschert.

IMG_5914

Mit 60$ Eintritt alles andere als ein Schnäppchen, ist der Australia Zoo aber jeden einzelnen Cent wert. In den frühen 70ern von den Eltern von Steve Irwin (Genau, das ist der arme Kerl der vor ein paar Jahren vom Stachelrochen gestochen und daran gestorben ist, Nationalheld in Australien) gegründet und bis heute ein Anlaufpunkt für Besucher aus Nah und Fern.

Jegliches gefährliche und weniger gefährliche Tier was so in Australien rumschlängelt, krabbelt, schwimmt oder fliegt gibt es hier zu bestaunen. Mit ein paar der Tiere lässt sogar auf Tuchfühlung gehen. Ihr wollt mal mit einem Känguru kuscheln? Kein Problem, kommt in den Australia Zoo!
IMG_5919

Die angebotenen Show´s haben mich absolut begeistert. Diverse Vögelsorten flogen einem um die Ohren und machten unter tosendem Applaus ihre Runden in dem Crocoseum. Mittendrin statt nur dabei Gefühl. Nebenbei wurden noch große und kleine Krokodile und Tiger gefüttert.
P1030383

Hier noch ein paar weitere Eindrücke vom Zoo und dessen Bewohnern.

 

Posted from Sunshine Coast, Queensland, Australia.

Ihr habt was zu sagen? Dann los!

%d Bloggern gefällt das: